Willkommen in der Villa Schöningen

Öffnungszeiten: Samstag + Sonntag 12-18 Uhr

Eintritt: 9 EUR / 7 EUR ermässigt

AKTUELLE AUSSTELLUNG

 

Marina Abramovic Vanessa Beecroft Huma Bhabha Juno Calypso Diana de Rosa Marion Fink Maria Gimenez Natalia Gontcharova Barbara Hammer Dorothy Iannone Anne Imhof Marie-Jo Lafontaine Madeleine-Jeanne Lemaire Dorothea Maetzel-Johannsen Jeanne Mammen Ana Mendieta Paula Modersohn-Becker Signe Pierce Anita Rée Ashley Hans Scheirl Carolee Schneemann Lara Schnitger Suzanna Scott Deborah Sengl Cindy Sherman Elisabetta Sirani Elaine Sturtevant Anna-Stina Treumund Mickalene Thomas Rosemarie Trockel Anna Uddenberg Ambera Wellmann Hannah Wilke Sue Williams Martha Wilson Allison Zuckerman

 

In der Villa Schöningen in Potsdam wird ab dem 4. Mai 2019 eine Gruppenausstellung gezeigt: Nude – Female Bodies By Female Artists. Über vierzig Arbeiten von 31 internationalen Künstlerinnen zeigen unterschiedliche Aktdarstellungen, von der Renaissance bis zur Gegenwart, darunter Werke von Paula Modersohn-Becker, Cindy Sherman, Marina Abramovic und Rosemarie Trockel. Für diese umfangreiche Schau werden zu ersten Mal beiden Etagen der italienischen Turmvilla bespielt. 

 

Weibliche Körper aus dem Blickwinkel von Künstlerinnen aus fünf Jahrhunderten zeigt die Villa Schöningen in ihrer aktuellen Ausstellung. Der weibliche Akt gehört neben Landschaften, Portraits und religiösen Themen zu den meist dargestellten Motiven der Kunstgeschichte. Von der Venus von Willendorf vor 25 000 Jahren bis zu Performances und Video-Installationen der Gegenwart  hat der nackte Körper Künstler und Künstlerinnen über die Jahrhunderte hinweg fasziniert. Immer wieder war der Umgang mit Nacktheit und Eros auch eine Erkundung von Tabus und ein faszinierender Indikator des Zeitgefühls. Wie ein Sensor der Freiheits-Verfassung einer Gesellschaft oder Epoche haben Akte die Kunstgeschichte geprägt: Zurückhaltend, verschämt, idealisierend, sexualisierend, politisierend, gewaltsam, zärtlich, hässlich oder verstörend. Ob die “Maja” von Goya, die “Olympia” von Manet oder “L´Origine du Monde” von Courbet und “Les Demoiselles d Avignon” von Picasso immer wieder waren es Akte, die Kunst-Skandale provozierten und stilistisches Neuland erkundeten. 

 

Unter dem Titel Nude - Female Bodies By Female Artists wird  von 4. Mai bis zum 1. Oktober 2019 in der Potsdamer Villa Schöningen der weibliche Körper ausschließlich in Darstellungen von Künstlerinnen gezeigt. Dabei sind fast alle Formen von Skulptur, Zeichnung, Gemälde, Fotografie und Video vertreten.  Im Vordergrund steht die Frage, ob es so etwas wie einen spezifisch weiblichen Blick auf den nackten Körper gibt. Oder ob solche Stereotypisierungen im feministischen Kontext Sehmuster prägen, die einer vorurteilsfreien Betrachtung jenseits der Geschlechter-Klischees nicht standhalten.

Foto: Villa Schöningen, Ausstellungsansicht NUDE, Noshe, 2019.
Foto: Villa Schöningen, Ausstellungsansicht NUDE, Noshe, 2019.

UPCOMING EXHIBITION

Norbert Bisky - RANT ab dem 9. November 2019

KONTAKT

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Villa Schöningen. Bitte beachten Sie, dass wir keinen Newsletter herausgeben und Sie hier auf der Website über alle öffentlichen und aktuellen Veranstaltungen informiert und eingeladen werden.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.